Deutschland1 danisch1 nederland english

Es ist natürlich nicht möglich, die komplette Geschichte Wolfshagens im Internet zu präsentieren.

Auf dieser Seiten haben wir deshalb nur die wichtigsten Daten und vor allen Dingen die Ereignisse zusammengestellt, die einen Bezug zur "touristischen" Geschichte haben.

Alle Daten und Fakten sowie die verwendeten Fotos haben wir der "Wolfshäger Chronik" von Herbert Noffke entnommen.

Urkundlich wird Wolfshagen im Harz erstmals am 1. März 1316 erwähnt. Heinrich, Herzog von Braunschweig, schenkt die Hälfte des Waldes Scherde (Schäder) dem Ritter Widekind von Garsenbüttel zum Zwecke der Vergabung an ein Gotteshaus. 1550 werden für eine aufzubringende Kriegssteuer in Wolfshagen 30 haus- oder eingesessene Männer gezählt. 1599 schreibt die Geschichte über Wolfshagen "Wulffshagen ligt im Hartze an der Wildnahne, wirt alda nichts geseet, es ernehren sich die Leute des Hüttenwergks, undt haben ezliche Wiesen wachs."

1629 droht dem Dorf während des 30-jährigen Krieges die Brandschatzung. Die große Kirchenglocke wird ausgebaut, nach Goslar geschafft und dem dortigen Juden als Pfand übergeben. Mit dem erhaltenen Darlehen von 140 Mariengulden gelingt es, sich freizukaufen. Noch Ende 1687 muss man diese Schuld abzahlen. 1663 zählt Wolfshagen 192 Einwohner.

1797 wird Heinrich Engelhardt Steinweg geboren. Gründer der Firma "Steinway & Sons". 1798 hat Wolfshagen 103 Feuerstellen und 786 Einwohner. 1818 wird der Jägerbursche Wrede von einem Wilddieb im Weidenthale ermordet.

1890 wird Wolfshagen Luftkurort. Das erste Kurhotel (Genz) wird gebaut. Später dient dieses Hotel als Genesungsheim, Altersheim und Jugendherberge. Inzwischen ist es abgerissen. Der Ort zählt um diese Zeit 1.800 Einwohner, 384 Kinder besuchen die Schule. 4 Lehrer und eine "Industrielehrerin" (Handarbeit) unterrichten die Kinder. Es gibt schon eine Straßenbeleuchtung.

1893 taucht der erste Poststempel "Wolfshagen (Harz)" auf. 1900 nennt Griebens Reisebuch "Der Harz" in Wolfshagen folgende Gasthöfe: "Kur- und Logierhaus Victoria", "Bad Burgenhagen mit Badeanstalt" und - "für sehr bescheidene Ansprüche" - Gieseckes Gasthaus.

1914 gibt es die vermutlich erste Bankverbindung in Wolfshagen, die Spar- und Darlehenskasse. Wolfshagen hat 133 Gästebetten, davon 102 in Hotels und 31 Privatquartiere.

1917 muss wieder einmal die große Kirchenglocke dran glauben. Sie wird für Kriegszwecke abgegeben und eingeschmolzen. 1925 gibt es dann eine neue, die 1942 aber das gleiche Schicksal ereilt.

Am 1. Juni 1920 wird die Kurtaxe in Wolfshagen eingeführt. Von den Fremden, die länger als fünf Tage hier wohnen, werden erhoben: für 1 Person 3 Mark, für 2 - 3 Personen 6 Mark, für jedes weitere Familienmitglied 1 Mark.

1929 wird zwischen Goslar und Wolfshagen eine Kraftpostverbindung zur Personenbeförderung eingerichtet. 1935 kommt ein Sonderzug mit "Kraft durch Freude"-Urlaubern nach Wolfshagen. Am Bahnhof Langelsheim werden sie mit Musik abgeholt. Die Gemeinde bezahlt die Kapelle, sie betrachtet es als Fremdenverkehrswerbung.

1951 werden Straßennamen und Hausnummern eingeführt.1952 wird an die Stelle der  Flußbadeanstalt von 1905 eine neue Badeanstalt gebaut, die wiederum 1966 einem modernen beheizbaren Freibad weichen muß. 1960 gibt es 135 Gästebetten, im Ort werden 5.684 Gäste gezählt. 1964 hat sich die Gästeanzahl fast verdoppelt.

1968 beschließt der Rat den Bebauungsplan für ein Ferienhausgebiet, der Campingplatz wird erweitert. 1972 verzeichnet das Freibad Wolfshagen 148.000 Badegäste, Wolfshagen hat 2.670 Einwohner.

 

 

nav_rechts

Walpurgis 2015
Bilder von Walpurgis in Wolfshagen im Harz
Die Bilder sind online
Gastgeberverzeichnis
Gastgeberverzeichnis

Mehr Infos

 

Spass pur im Harz

Mehr Infos

Essen & Trinken

Essen & Trinken in Wolfshagen

Mehr Infos

Staatlich anerkannter
Luftkurort

Luftkurort Wolfshagen im Harz

Fahrradverleih
Fahrradverleih

Mehr Infos

QR Code generator


trenner2

                             

WetterOnline
Das Wetter für
Wolfshagen im Harz

trenner2


Größere Kartenansicht

trenner2

 

 

Stand: 14. Mai 2015

 

 

nach oben